9 todsichere Tipps gegen Angriffe durch Hacker

Sicherheit vor Hackern ist heutzutage eine Notwendigkeit geworden. Manchmal denken Leute ihre Webseite sei kein Material für Hacker, niemand würde sich die Mühe machen ihre Webseite anzugreifen oder zu hacken. Was sie nicht verstehen ist, dass Hacker gar kein Material möchten. Sie wollen den Server, sodass sie diesen als Email-Relay für Spam nutzen oder damit kurz einen Webserver einrichten können.

Hier sind ein paar Tipps, wie Sie sich ein bisschen besser vor Angriffen durch Hacker wappnen können bzw. mehr Sicherheit vor Hackern bekommen.

1. Halten Sie die Software immer auf neuesten Stand

Stellen Sie sicher, dass alle von Ihnen verwendete Systeme auf den neuesten Stand sind. Das ist sehr wichtig, denn umso aktualisierter, desto größer die Reichweite zu Hackern.

2. Injizieren von SQL

Es geschieht, wenn Angreifer mit Hilfe einer Webform versuchen Zugriff oder Änderungen an Ihrer Datenbank versuchen. Wird ein Standard Transact SQL genutzt, werden Sie sehr leicht zur Zielscheibe. Sie inserieren Rogue Codes in Ihren Fragebogen ohne, dass Sie es merken.

3. XSS

XSS kann als Angreifer gesehen werden, der durch Java Script versucht innerhalb einer verfügbaren Form im Web schädliche Codes für Besucher in Lauf zu bringen. Wenn Sie ein Formular bereit stellen, dann stellen Sie sicher, dass es ordnungsgemäß codiert wurde.

4. Fehlermeldungen

Geben Sie nicht zu viele persönliche Informationen in die Fehlermeldungen ein, denn Hacker werden daraus Information extrahieren und gegen Sie verwenden. Das kann  bei Ihnen großen Schaden verursachen.

5. Server Side Validation

Es ist gut sowohl von der Browserseite als auch von der Serverseite Validierungen zu bekommen.

6. Passwörter

Es ist allbekannt, dass man schwierige Passwörter nutzen soll. Die Sicherheit eines Accounts oder einer Webseite hängt von der Komplexität des Passworts ab. In diesem Sinne empfehlen wir viele Symbole zu nutzen, da Sie schwer herauszubekommen sind.

7. File Uploads

Wenn Sie Dateiuploads erlaubt haben, seien Sie vorsichtig! Werfen Sie einen genauen Blick auf die Dateien, die hoch geladen werden und halten Sie Ausschau nach Scherzgeschäften. Nachlässigkeit hier hat zur Folge, dass Sie gehackt werden können.

8. SSL

Dabei handelt es sich um ein Protokoll, dass Sicherheit im Internet geben sollen. Wenn Sie vertrauliche und persönliche Daten an den Server herausgeben, sollten Sie ein Sicherheitszertifikat haben.

9. Webseiten Security tools

Wenn Angriffe oder Hacking als ein Virus gesehen werden, schützen diese Tools davor. So gesehen handelt es sich um ein Anti-Virus. Letztlich hängt die Sicherheit Ihres Blogs oder Ihres Accounts von den Maßnahmen ab, die Sie ergreifen.

Zweifelslos ist die Sicherheit vor Hackern eine sehr wichtige Angelegenheit, die Sie nicht vernachlässigen sollten.